Home Nachrichten Hagen-Wehringhausen

Nachrichten aus Hagen-Wehringhausen

12-Jähriger bei Zusammenstoß mit Auto leicht verletzt
Polizei Hagen - vor 4 Tagen

Hagen-Wehringhausen (ots) - Ein 12 jähriger wollte Donnerstagnachmittag (23.06.2022) auf der Wehringhauser Straße um 15 Uhr mit einem E-Scooter die Straße überqueren. Zeitgleich war eine 55-Jährige mit ihrem Seat unterwegs. Im Bereich der Fußgängerfurt erfasste sie den Jungen, der nach bisherigen Ermittlungen über rot fuhr und den Abstand sowie die Geschwindigkeit des Autos falsch eingeschätzt hatte. Das Kind wurde auf die Motorhaube aufgeladen und stürzte zu Boden. Dabei zog sich der Hagener leichte Verletzungen zu. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Seat wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Die Windschutzscheibe war auf der Fahrerseite zersprungen und nach innen eingedrückt. Linksseitig der Motorhaube befanden sich eine Delle und Kratzer. Der Pkw wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 2.850 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an und werden durch das Verkehrskommissariat geführt. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Kind verletzt sich leicht bei Zusammenstoß mit Auto
Polizei Hagen - vor 1 Woche

Hagen-Wehringhausen (ots) - Als eine 35-Jährige am Freitag (17.06.2022) gegen 18.30 Uhr die Eugen-Richter-Straße in Richtung Haspe mit ihrem Nissan befuhr, touchierte sie einen 11-jährigen Jungen. Die Hagenerin hatte nach kurzer Wartezeit beabsichtigt an einem haltenden Bus vorbei zu fahren. Als kein Gegenverkehr mehr kam, passierte sie den Bus, wechselte wieder auf ihren Fahrstreifen und hörte einen Knall. Das Kind war während des Überholvorgangs zeitgleich auf die Straße gelaufen und stürzte nach dem Kontakt mit dem Seitenspiegel des Autos zu Boden. Der 11-Jährige verletzte sich leicht, konnte jedoch nach einer kurzen Behandlung im Rettungswagen wieder entlassen und seinem Vater übergeben werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Eugen-Richter-Straße einspurig und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Hagener verletzt sich bei Auffahrunfall leicht
Polizei Hagen - vor 1 Woche

Hagen-Wehringhausen (ots) - Auf der Bahnhofshinterfahrung Ecke Kuhlestraße fuhr ein 52-Jähriger am Samstag, 18.06.2022 gegen 19:00 Uhr, mit seinem Ford auf einen VW auf, der an einer roten Ampel gehalten hatte. Der 31-jährige Fahrer des VW verletzte sich durch die Wucht des Aufpralls leicht, seine Beifahrerin verblieb unverletzt. Der 31-Jährige verzichtet jedoch auf eine sofortige medizinische Versorgung vor Ort und gab an, gegebenenfalls selbständig einen Arzt aufzusuchen. An beiden Autos entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Leitstelle Telefon: 02331 986 2066 E-Mail: fld.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
13-Jähriger fährt gegen PKW und stürzt
Polizei Hagen - vor 1 Woche

Hagen-Wehringhausen (ots) - Am Mittwoch, 15.6.2022, fuhr ein 78-Jähriger mit seinem Volvo gegen 17:30 Uhr langsam durch die Wehringhauser Straße. Auf Höhe der Straße In der Breike fuhr plötzlich ein 13-Jähriger aus einer Ausfahrt zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn. Der Volvo-Fahrer bremste, konnte einen Aufprall aber nicht mehr verhindern. Der Junge stieß gegen das Auto, stürzte und verletzte sich leicht. Die Polizisten nahmen den Unfall auf. Der 13-Jährige wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. (hir) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Ein Leichtverletzter nach Zusammenstoß zwischen Lkw und Bus
Polizei Hagen - vor 1 Woche

Hagen-Wehringhausen (ots) - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Bus verletzte sich ein 44-jähriger Fahrgast am Mittwochmorgen (15.06.2022) leicht. Gegen 8.15 Uhr war ein 48-Jähriger mit seinem Linienbus auf der Wehringhauser Straße in Richtung Haspe unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung Wehringhauser Straße/Kuhlestraße /Neue Bahnhofshinterfahrung wollte er der Straße nach links folgen. Er befuhr dabei den rechten der beiden Linksabbiegerfahrstreifen. Unmittelbar neben dem Bus befand sich zeitgleich ein 34-Jähriger mit seinem Lkw. Während des Abbiegevorgangs nach links geriet der Lkw nach bisherigen Ermittlungen zu weit auf den rechten der beiden Fahrstreifen und touchiert dabei den Linienbus im hinteren Bereich. Dabei gingen zwei Scheiben zu Bruch. Der 44-jährige Fahrgast verletzte sich durch den Aufprall leicht und kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Polizei musste zeitweilige Fahrstreifen während der Unfallaufnahme für kurze Zeit sperren. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Nach Verkehrskontrolle größere Menge Betäubungsmittel gefunden
Polizei Hagen - vor 1 Woche

Hagen-Wehringhausen (ots) - Nachdem ein 31-Jähriger auf der Wehringhauser Straße/Rehstraße in eine Verkehrskontrolle der Polizei geriet, fanden die Beamten im weiteren Verlauf eine größere Menge an Betäubungsmitteln und Bargeld in der Wohnung des Hageners. Da er sich bei der Verkehrskontrolle nicht ausweisen konnte und seine Identität nicht zweifelsfrei feststand, stimmte er zu, gemeinsam mit den Einsatzkräften in seine Wohnung zu fahren, um ein Ausweisdokument vorzeigen zu können. Bereits bei Betreten des Zuhauses des Hageners konnten die Polizisten einen cannabistypischen Geruch feststellen. Als der Mann im Wohnzimmer ein Ausweisdokument aushändigte, sahen die Polizisten offen sichtbar eine augenscheinlich hohe Menge Bargeld und einen Löffel mit integrierter Waage auf dem Tisch liegen. Auf der Fensterbank befand sich zudem eine geöffnete Holzkiste, in der sich eine augenscheinlich geringfügige Menge weißes Pulver befand. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der 31-Jährige eine größere Menge Amphetamin in seiner Wohnung lagerte. Der Mann versuchte zunächst zu fliehen, konnte jedoch vorläufig festgenommen werden. Aufgrund der aufgefundenen Gegenstände besteht gegen ihn der Verdacht, dass er unerlaubt Handel mit Betäubungsmitteln betreibt. Die Ermittlungen dauern an. Der 31-jährige Hagener erhielt eine Strafanzeige. Die Polizisten beschlagnahmten die gefundenen Gegenstände und die Drogen. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Polizisten mehrfach beleidigt nach Hausfriedensbruch
Polizei Hagen - vor 2 Wochen

Hagen-Wehringhausen (ots) - Polizeibeamte schrieben nach einem Einsatz am Mittwoch (08.06.2022) eine Anzeige wegen Beleidigung sowie Hausfriedensbruch gegen einen 39-Jährigen. Der Mann hatte gegen 23.30 Uhr in der Schubertstraße auf dem ebenerdigen Balkon seiner Ex-Freundin gesessen, randaliert und weigerte sich zu gehen. Die 29-jährige Anwohnerin rief die Polizei, die dem Hagener einen Platzverweis erteilte. Der Aufforderung die Örtlichkeit zu verlassen kam er jedoch nicht nach und musste stattdessen von den Beamten begleitet werden. Nach wenigen Augenblicken begab sich der 39-Jährige dann, während die Beamten noch vor Ort waren, erneut in Richtung der Anschrift seiner ehemaligen Freundin. Er musste gefesselt und in einen Streifenwagen gebracht werden. Während der Fahrt zum Polizeigewahrsam beleidigte der Mann die Polizisten mehrfach mit den Worten "ihr scheiß Wichser", "ihr Hurensöhne" und "fickt euch". Zudem drohte er damit, die Beamten anzuspucken. Er verweigerte einen freiwilligen Atemalkoholtest. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Beifahrerin verletzt sich leicht bei Autounfall
Polizei Hagen - vor 2 Wochen

Hagen-Wehringhausen (ots) - Auf dem Bergischen Ring stießen Mittwoch (08.06.2022) gegen 15.15 Uhr zwei Autos mittig auf der Fahrbahn zusammen. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr eine 24-Jährige mit ihrem VW die Elfriedenhöhe. Die Hagenerin wollte nach links in Richtung Wehringhausen auf den Bergischen Ring abbiegen. Auf dem rechten Fahrstreifen des Bergischen Rings warteten zwei Fahrzeuge, um den VW der 24-Jähirgen passieren zu lassen. Sie fuhr an und übersah einen auf der zweiten Spur befindlichen Porsche einer 44-Jährigen, die zeitgleich in Richtung Märkischer Ring unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich die 16-jährige Beifahrerin der VW-Fahrerin leichte Verletzungen zuzog. Die Jugendliche wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Bei dem Unfall entstand an den Autos ein Schaden in Höhe von ca. 8.500 Euro. (arn) Rückfragen bitte an: Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2